Post Merger Integration / Saving Program

Unternehmen

Schwedischer Hersteller von Luftfiltern für kommerzielle und industrielle Anwendungen, Private-Equity-Hintergrund
Umsatz: ca. 200 mio €
Mitarbeiter: 300

Ausgangslage

  1. Mittelständisches Unternehmen hervorgegangen aus der Fusion von drei eigenständigen Unternehmen in Schweden, Großbritanien und Deutschland.
  2. Headquarter in Schweden mit multinationalem Management aus 5 europäischen Ländern
  3. Unterschiedlicher Rohstoffeinsatz in den einzelnen Produktionsstätten
  4. Unterschiedliche ERP-Systeme
  5. Unterschiedliche Unternehmenskulturen
  6. Lokale Einkaufsorganisationen mit lokalen Lieferanten an jedem Standort

Aufgabe

  • Interimistische Übernahme des Einkaufsbereichs als Purchasing Director Europe
  • Aufbau einer (zunächst) dezentralen Einkaufsorganisation unter einheitlicher Führung
  • Implementierung eines einheitlichen Reporting-Systems
  • Vertretung des Bereichs Supply-Chain in den monatlichen Boardmeetings
  • Implementierung eines Saving-Programms in Höhe von zunächst 3,5 mio €
  • Begleitung und Führung der zusätzlich eingeschalteten externen Unternehmensberatung

Ergebnis

  • Zusammenführung des europäischen Teams mit regelmäßigen (2-wöchigen) Meetings innerhalb weniger Wochen
  • Einführung eines Excel-basierten Reportingsystems innerhalb von 6 Wochen
  • Erweiterung der Lieferantenszene von einer europäischen Ebene auf drei Kontinente
  • Übererfüllung und Steigerung des Saving-Ziels von 3,5mio€ auf 6mio€
  • Einsparung der Kosten für den externen Unternehmens-/Einkaufsberaters

Nur was sich rechnet ist gut.

Sie möchten mehr über das EBIT-orientierte Supply Chain Management erfahren? Wir besuchen Sie gern, präsentieren und stellen bei Bedarf erfahrene Interim Manager vom Produktionsleiter über den Einkaufsleiter bis zum Verkaufsleiter oder eben gern den CCRO ebenfalls als Interim Manager zur Verfügung!

Sie sind hier: Post Merger Integration / Saving Program